Blog

Blick zurück und nach vorn

Neue Angebote, ein Projektende und ein Jubiläum

Die Beratungsstelle hat ein sehr gutes und gelungenes Jahr 2019 hinter sich und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Ein großer Dank geht an das BeraterInnen-Team, das eine intensive und engagierte Arbeit geleistet hat. Besonders auch an unsere Koordinatorin Kirsten Leidecker, die alle Anfragen koordiniert, unsere Stelle nach außen vertritt und zugleich als Beraterin tätig ist. Fast 200 Menschen haben sich neu zu Gesprächen bei uns angemeldet.

Herzlich danken möchte ich dem Vorstand, der sich in umfangreichem, ehrenamtlichem Einsatz um die Leitung der Stelle kümmert. Und natürlich einen riesengroßen Dank an Sie und Euch alle, an Unterstützer, Freunde, Spender, Gemeinden und die Evangelische Allianz.

Nun liegt ein neues Jahr mit zahlreichen Aufgaben und Herausforderungen vor uns. Wir haben uns als Vorstand außer der Reihe getroffen, um neben dem Blick auf das Tägliche auch in die Zukunft zu schauen. Einige Ideen sind schon auf dem Weg, einiges wird noch folgen.

Unser Projekt der offenen Beratung in Gaarden werden wir nach zwei Jahren beenden. Dafür wird es mehrere neue Gruppenangebote geben – zwei davon starten im Januar (s.u.).

Im August werden wir unser 15-jähriges Jubiläum feiern.

Was unverändert bleibt, ist unser Kernangebot der psychologischen Beratung für Einzelne, Paare und Familien. Wir haben ein offenes Ohr für Ihr und Euer Anliegen und freuen uns auf viele neue KlientInnen, die den Weg zu uns finden.

Herzliche Grüße zum Neuen Jahr,
Ihre/Eure Daniela Lang

Menü